Wissenschaftspreis - Unternehmenspraxis

Teilnahmebedingungen zum Wettbewerb "Wissenschaftspreis - Unternehmenspraxis"

 

TÜV AUSTRIA Wissenschaftspreis

 

 

 

Definition des Preises

 

Der TÜV AUSTRIA vergibt für besondere wissenschaftliche Leistungen folgende Preise:

 

1 Würdigungspreis in der Kategorie „Universitäten und Fachhochschulen“ in der Höhe von 8000 Euro

 

1 Würdigungspreis in der Kategorie „HTL-Abschlussarbeiten“ in der Höhe von 5000 Euro

 

1 Anerkennungspreis in der Kategorie „Unternehmenspraxis“ in der Höhe von 2000 Euro

 

 

 

 

 

Die Wissenschaftspreise 2017 werden vom TÜV AUSTRIA wie folgt zuerkannt:

 

Sämtliche Einreichungen werden von einem Fachbeirat (Jury) begutachtet und bewertet. Die fünf besten Einreichungen pro Kategorie werden von der Jury für eine Communitybewertung auf der Open-Innovation-Plattform vorgestellt. Pro Kategorie wird damit ein Siegerprojekt ermittelt. Es gewinnt das Projekt mit der höchsten Votingpunktezahl der Onlinecommunity unter Berücksichtigung des Saal-Publikumsvoting im Rahmen der TÜV AUSTRIA Wissenschaftspreisverleihung am 19. Oktober 2017.

 

 

 

Die Preise können auch einer Personengruppe zuerkannt werden.

 

 

 

Allgemeines

 

Voraussetzung für die Zuerkennung eines Preises

 

 

 

Zur Einreichung zugelassen sind Abschlussarbeiten an einer österreichischen berufsbildenden höheren technischen Schule (HTL), die Bestandteil der Reifeprüfung waren, approbierte Diplom- und Masterarbeiten sowie Dissertationen an österreichischen Technischen Universitäten bzw. österreichischen Universitäten mit technisch-naturwissenschaftlichen Studienrichtungen als auch technisch-naturwissenschaftlichen Studiengängen an österreichischen Fachhochschulen und Privatuniversitäten.

 

 

 

Zum TÜV AUSTRIA Wissenschaftspreis 2017 können neben aktuellen abgeschlossenen Diplom-, Masterarbeiten oder Dissertationen auch Arbeiten, deren Abfassung nicht länger als 2 Jahre (2015) zurückliegt, eingereicht werden.

 

 

 

Die eingereichten Arbeiten müssen sich schwerpunktmäßig mit den Themenbereichen Sicherheit, Technik, Umwelt, Qualität und Nachhaltigkeit beschäftigen.

 

 

 

Im Zuge der Beurteilung und der Erstellung eines Vorschlags zur Vergabe der Würdigungspreise und des Anerkennungspreises werden vom Fachbeirat (Jury) ausnahmslos schriftliche Bewerbungen samt zugehörigen Einreichunterlagen bewertet.

 

 

 

Einreichung

 

Einreichfrist

 

Bis 20. September 2017

 

 

 

Einreichungen können ausschließlich über die Open-Innovation-Webplattform tuv.at/wissenschaftspreis erfolgen.

 

 

 

Einzureichende Bewerbungsunterlagen

 

Folgende Informationen sind auf der Webplattform hochzuladen (Hinweis: persönliche Daten, Lebenslauf, Kontodaten, Reifeprüfungszeugnis bzw. Bestätigung über Studienabschluss sind nicht öffentlich einsehbar. Für die Community ist ausschließlich das Projekt und damit zusammenhängende Informationen zugänglich):

 

 

 

Allgemeine Daten:

 

-       Vor- und Zuname bzw. Bezeichnung der Personengruppe

 

-       Anschrift

 

-       E-Mail-Adresse

 

-       Telefonnummer

 

-       Lebenslauf

 

-       Kontodaten

 

-       Darlegung der Motivation zur Einreichung (max. 500 Zeichen inkl. Leerzeichen)

 

 

 

Zusammenfassung:

 

-       Ziele, Aktivitäten und Ergebnisse der eingereichten Arbeit (Executive Summary) mit max. 1000 Zeichen inkl. Leerzeichen

 

-       Bei Arbeiten, die z.B. in englischer Sprache abgefasst sind, bitte die Zusammenfassung in Deutsch.

 

 

 

Das eingereichte Werk in PDF-Form

 

 

 

Erfolgsnachweis:

 

Reifeprüfungszeugnis / Bestätigung über positiven Studienabschluss

 

 

 

Zusätzliche Informationen:

 

Wenn für Projekte Foto- und/oder Videomaterial, Animationen etc. vorliegen, ist es ausdrücklich erwünscht, dass diese Bilddaten ebenfalls hochgeladen werden

 

 

 

Kategorie „Unternehmenspraxis“

 

Für Einreichungen in der Kategorie „Unternehmenspraxis“ sind folgende Informationen auf der Webplattform hochzuladen (Hinweis: Unternehmensdaten wie z.B. Anschrift, Mail-Adresse und Telefonnummer sind nicht öffentlich einsehbar. Für die Community ist ausschließlich das Projekt und damit zusammenhängende Informationen zugänglich):

 

 

 

Allgemeine Daten:

 

-       Name des Unternehmens / Vor- und Zuname bzw. Bezeichnung der Personengruppe

 

-       Anschrift

 

-       E-Mail-Adresse

 

-       Telefonnummer

 

-       Darlegung der Motivation zur Einreichung (max. 500 Zeichen inkl. Leerzeichen)

 

 

 

Zusammenfassung:

 

-       Idee, Entwicklung, Praxiserprobung und Nutzenstiftung des Projekts (Executive Summary) mit max. 1000 Zeichen inkl. Leerzeichen. Zur Bewerbung zugelassen sind keine Projekte, die sich noch in einer Entwicklungsphase befinden. Jedes Projekt muss bereits über eine entsprechende Praxistauglichkeit verfügen. Prototypen, Berechnungsmodelle, Versuchsanlagen o.ä., die in Probebetrieben zum Einsatz kommen, sind selbstverständlich zugelassen.

 

-       Fotos oder Videodokumentation

 

 

 

Urheberrechte, Veröffentlichung und Datenverwendung

 

Die Bewerberinnen und Bewerber (Personengruppe, Unternehmen) müssen  Schöpferinnen und Schöpfer der eingereichten Werke sein.

 

Mit der Einreichung wird das Einverständnis gegeben, im Fall der Zuerkennung eines Würdigungspreises bzw. Anerkennungspreises dem TÜV AUSTRIA unentgeltlich das Recht einzuräumen, das preisgekrönte Werk im Zusammenhang mit der Preisverleihung zu verwerten und in allfälligen Veranstaltungen zu präsentieren. Weiter wird mit der Einreichung ausdrücklich zugestimmt, dass im Fall der Zuerkennung eines Wissenschaftspreises der TÜV AUSTRIA die Daten der Preisträgerin bzw. des Preisträgers, der Personengruppe, des Unternehmens, gemäß den Bestimmungen des Datenschutzgesetzes 2000, BGBL. Nr. 165/1999, in der geltenden Fassung, verwenden darf.

 

 

 

Im Falle der Zuerkennung eines Würdigungspreises in der Kategorie „Universitäten/Fachhochschulen“ besteht für die Preisträgerin/den Preisträger, die Möglichkeit, die wissenschaftliche Arbeit in adaptierter Form im Fachverlag des TÜV AUSTRIA zu veröffentlichen.

 

 

 

Die Einreichungen auf der Open-Innovation-Webplattform tuv.at/wissenschaftspreis sind in den drei Kategorien „HTL-Abschlussarbeiten“, „Universitäten/Fachhochschulen“, „Unternehmenspraxis“ – mit Ausnahme personen- bzw. unternehmensbezogener Daten – für jedermann einsehbar. Zuvor muss allerdings eine Registrierung unter Bekanntgabe persönlicher Daten erfolgen.

 

 

 

Communityvoting und Überreichung der Wissenschaftspreise 2017

 

Das Communityvoting auf der Open-Innovation-Webplattform tuv.at/wissenschaftspreis startet am 2. Oktober 2017 um 09.00 Uhr endet am 18. Oktober 2017 um 00.00 Uhr. Saal-Publikumsvoting und Preisverleihung  finden am 19. Oktober 2017, um 1900 Uhr, im Kuppelsaal der Technischen Universität Wien, 1040 Wien, Karlsplatz 13, statt.

 

 

 

 

 


Die Ideenplattform ist für deine Browserversion noch nicht geeignet.

Links zu den Browsern die wir derzeit unterstützen: